Fixed Wireless Access (FWA) Erweiterung

Faster Broadband Faster

Festnetz-Funkzugangslösungen (FWA) haben sich als kostengünstige Alternative zu Glasfaserausbau in städtischen, vorstädtischen und ländlichen Gebieten herausgestellt. Da sie nicht durch Straßen- oder Mastzugang eingeschränkt sind, werden Festnetz-Funkzugangs-Breitbandlösungen im Vergleich zu Glasfaseranschlüssen für Privathaushalte schnell und mühelos bereitgestellt. Die Ethernet FWA-Erweiterung, die die InCoax MoCA Access-Technologie nutzt, ermöglicht es Ihnen, alle Wohnungen auf schnelle und nicht-invasive Weise zu verbinden.

Die Ethernet FWA-Erweiterung, die die InCoax MoCA Access-Technologie nutzt, ermöglicht es Ihnen, alle Wohnungen auf schnelle, kostengünstige und nicht-invasive Weise zu verbinden.

Fixed Wireless Access Erweiterung stellt eine drahtlose und drahtgebundene Verbindung über eine Funkverbindung zwischen einer Basisstation und einzelnen Wohnungen in Mehrfamilienhäusern her. Eine drahtlose Verbindung kann niedrige, mittlere oder hohe Frequenzbänder von 700 MHz bis 80 GHz nutzen. Je nach Technologie und ob eine Sichtverbindung (Line of Sight – LoS) zwischen der Basisstation und dem entfernten Knotenpunkt hergestellt werden kann, variiert die Reichweite von einigen hundert Metern bis zu mehreren Kilometern, mit Datenraten von mehreren hundert Megabit bis hin zu Multigigabit-Leistungen. Es gibt mehrere FWA-Technologien wie Punkt-zu-Punkt-Funkverbindungen, Wi-Fi-Funkverbindungen und 4G/5G. Diese Technologien können nicht lizenzierte oder lizenzierte Frequenzbänder nutzen.

Im Spektrum über 24 GHz hat das Funksignal Schwierigkeiten, durch Gebäudeaußenwände und Fenster zu dringen, die in neuen Gebäuden beschichtet sein können. Das Signal kann um bis zu 45 dB je Wand abgeschwächt werden, was dazu führt, dass die mmWave-Abdeckung in Innenräumen schlecht und in vielen Fällen nicht möglich ist.

Eine mmWave-Verbindung erfordert Sichtverbindung, um die beste Datenratenleistung zu liefern. Es kann Datenraten von mehreren Gigabit pro Verbindung über bis zu einige hundert Meter übertragen, abhängig vom verwendeten Frequenzband. Die Übertragungsdistanz hängt vom Frequenzbereich ab, wobei hohe Frequenzen die Distanz verkürzen. Allerdings wurden große Fortschritte in der Technologie gemacht, die sowohl die Distanz, die Geschwindigkeit als auch die Notwendigkeit der Sichtverbindung erhöht haben.

Northbound, die Funkverbindung endet an der Basisstation, wo sie über das Radio Access Network und die Aggregation Nodes mit dem Broadband Network Gateway kommuniziert, um den Internetzugang bereitzustellen.

Southbound, das Funkverbindungsmodem, das normalerweise auf dem Dach montiert ist, empfängt das FWA-Signal mit Datenkommunikation. Das Modem ist mit einer DPU verbunden, die dort platziert wird, wo sich die Twisted-Pair- oder Koaxial-Netzwerkeintrittspunkte im Gebäude befinden.

Der intelligenteste Weg, um den einzelnen Wohnungen einen leistungsstarken Gigabit-Breitbandzugang bereitzustellen, besteht darin, ungenutztes Frequenzspektrum im bestehenden Koaxialnetzwerk zu nutzen, das für Kabel- oder Satelliten-TV Verteilung verwendet wird.

Die Ethernet FWA-Erweiterung, die die InCoax MoCA Access-Technologie nutzt, ermöglicht es Ihnen, alle Wohnungen auf schnelle und nicht-invasive Weise zu verbinden.

Das DPU ist mit der im Gebäude vorhandenen P2P-Koaxialnetzwerk-Topologie verbunden, die über einzelne Leitungen vom Eintrittspunkt zu jeder Wohnung verfügt. In einem P2P-Bereitstellungsszenario hat jeder Teilnehmer eine dedizierte Leitungskapazität. Es kann auch eine P2MP-Topologie mit einer gemeinsamen Leitung zu mehreren Wohnungen verwendet werden. In diesem Fall teilen sich die angeschlossenen Wohnungen die Netzwerkkapazität. Der häufigste Bereitstellungsfall basiert auf gemeinsamer FWA-Kapazität.

Die Installation wird an den Koaxialanschlüssen der Wohnung abgeschlossen, an die die Netzabschlusseinrichtungen angeschlossen werden. Für die beste Leistung werden in diesem Fall InCoax NTE-Modems verwendet, an die Wohnrouter angeschlossen werden können.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir freuen uns immer, von Ihnen zu hören.

Rufen Sie uns an, senden Sie uns eine E-Mail oder füllen Sie das Formular aus, wir melden uns zeitnah bei Ihnen.

Haben Sie Probleme mit einem Produkt oder einer Lösung von InCoax? 
Wir helfen ihnen techsupport

Alle Produktinformationen finden Sie auf unserer Website. https://www.incoax.com/de/produkte/#library 

Büchen Sie ein Treffen mit unserem Verkaufsteam

                                     Nordamerika-Markt

                                               EU & andere Markte