Die Fiber Access Extension-Technologie von InCoax löst die Herausforderung der „Last Mile“ bei der Bereitstellung von Multi-Gigabit-Breitbanddiensten für Mehrfamilienhäuser (MDUs). Sie vergrößert die Zahl der erreichbaren Immobilien und damit auch den potenziellen Markt für die Betreiber. Sie nutzt die vorhandene Koaxialkabel-Infrastruktur und ist damit eine zeitsparende Alternative zum Verlegen neuer Kabel.

KOMPONENTEN FÜR DIE FIBER ACCESS EXTENSIONS MIT MOCA-ACCESS

DPU/Controller

Die DPU (Data Processing Unit) oder Controller sind aktive Komponenten, die den Datenverkehr im Netz steuern.

Diplexer, Combiner, TAPs und Splitter

Passive Komponenten zur Anpassung des Koaxialnetzes, um die MoCA AccessTM Datendienste zu unterstützen.

Modem

Das Modem kommuniziert mit dem DPU/Controller und verteilt die Daten auf den gewählten Frequenzbändern – symmetrisch, wenn der Glasfaserdienst dies unterstützt (z .B. XGS-PON).

RECHTLICHE ASPEKTE BEI DER BEREITSTELLUNG

Koaxialnetze werden seit mehr als 40 Jahren in terrestrischen, Kabel- und Satelliten-TV-Anwendungen auf der ganzen Welt eingesetzt.

Die Bauvorschriften und gesetzlichen Bestimmungen variieren von Kontinent zu Kontinent und von Land zu Land. Was sind meine Rechte und Pflichten bei der Nutzung eines bestehenden Netzwerks? Wer ist der Eigentümer des Netzwerks? Welche rechtlichen Aspekte muss ich berücksichtigen, wenn ich ein Fiber Access Extension-Netzwerk unter Verwendung einer bestehenden Koaxial-Infrastruktur im Gebäude einrichte?

Wir haben Daten aus einer Reihe von Ländern zusammengetragen, um Ihnen einen Überblick über die Vorschriften zu geben, damit Sie mit Ihrem Projekt problemlos vorankommen. Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen.

RICHTLINIEN FÜR DIE STANDORTINSPEKTION

Die Prüfung der aktuellen Koaxialnetzinfrastruktur und -komponenten ist einer der wichtigsten Schritte für den erfolgreichen Start Ihres Fiber Access Extension Projekts. InCoax kann Ihnen eine umfassende Methodik zur Strukturierung Ihrer Standortinspektion zur Verfügung stellen, zur Dokumentation und Abstimmung mit den bestehenden Stakeholdern.

Kontaktieren Sie uns, um Ihr digitales Exemplar und eine persönliche Beratung zu erhalten, damit Sie bei Ihrem bevorstehenden Projekt Zeit und Geld sparen.

RICHTLINIEN FÜR KOAXIALNETZE

Die InCoax-Richtlinien für Koaxialnetze enthalten detaillierte Richtlinien für den Aufbau von Koaxialnetzen auf der Grundlage traditioneller Netzinfrastrukturen für den europäischen oder nordamerikanischen Markt. Sie bieten einen vollständigen Leitfaden für die Einrichtung Ihrer Glasfasererweiterung mit MoCA AccessTM und dem bestehenden Koaxialnetz im Gebäude.

Kontaktieren Sie uns gerne, um Ihr digitales Exemplar zu erhalten, das Ihnen einen schnellen Start in Ihr Fiber Access Extension Projekt ermöglicht.

KONTAKTIEREN SIE UNS